Zubehör-Planung (Teil 1): Fahrradträger

Die Auslieferung unseres bestellten Wohnmobils ist noch eine ganz Weile hin. Es bleibt also genügend Zeit um sich Gedanken darüber zu machen, womit die Ausstattung des Carthagos sinnvoll ergänzt werden könnte. In den letzten Wochen und Monaten haben sich für uns einige Favoriten herauskristallisiert, die wir hier in unregelmäßigen Abständen vorstellen möchten.

Bei unseren letzten Fahrten haben wir es sehr genossen unsere Fahrräder dabei zu haben. Insofern wollen wir auch bei unserem eigenen Wohnmobil nicht auf diese Möglichkeit verzichten. Ein Vorzug des carthago chic c-line ist, dass er über sehr viel Stauraum in der Heckgarage verfügt. Insofern wird es nicht nötig sein, die Fahrräder außen am Heck zu montieren, sondern man kann sie – schön sauber und geschützt – in der Garage unterbringen.

Dabei kommt es aus unserer Sicht entscheidend darauf an, dass der Aufwand, den man zum Montieren und Demontieren der Räder benötigt, möglichst gering ist, da davon auch ein bisschen abhängt, wie oft und wie gerne man die Fahrräder während der Reise benutzt.

Insofern haben es uns vor allem Träger-Systeme angetan, die das einfache Herein- und Herausschieben der Räder ermöglichen. Unser Favorit dabei ist derzeit der VeloSlide von Thule, den wir uns bereits auf dem Caravan Salon 2019 in Düsseldorf genauer angesehen haben und der uns vor allem durch die einfache Bedienung überzeugt hat.

3 thoughts on “Zubehör-Planung (Teil 1): Fahrradträger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.