Frühjahr 2019: Mecklenburg-Vorpommern

Für unsere dritte Wohnmobil-Reise, die erste im Jahr 2019, hatten wir uns zum ersten Mal ein deutlich größeres und vollintegriertes Modell gemietet: einen Hymer B 678 DL.

Unser Reiseziel war dieses Mal die Insel Rügen, die wir schon von zahlreichen Urlauben ohne Wohnmobil kannten. Allerdings wollten wir nicht auf direktem Wege dorthin, sondern zunächst in die Nähe von Wismar und dann entlang der Küste ostwärts.

Unsere erste Station war Hitzacker mit seiner historischen Altstadt direkt an der Elbe. Günstig gelegen ist der Wohnmobil-Stellplatz Bleichwiese, von dem aus die Innenstadt in nur wenigen Minuten zu Fuß erreichbar ist.

Im Anschluss führte uns unsere Route nach Wismar und auf die Insel Poel. Nach einer Übernachtung auf dem Stellplatz in Timmendorf fuhren wir Richtung Osten nach Rerik, nach Graal-Müritz und auf die Halbinsel Fischland-Darf-Zingst. Besonders die Halbinsel mit ihrer beeindruckenden Landschaft und den malerischen Orten hat uns ausgesprochen gut gefallen.

Unsere letzte Station an der Ostsee war der Campingplatz Tiessow auf Rügen. Auf der Rückfahrt legten wir für eine Übernachtung noch einen Zwischenstopp auf dem Gut Gremmelin bei Güstrow ein. Diesen wunderbar idyllische Platz hatten wir über den Stellplatz-Führer von „Landvergnügen“ entdeckt. Weiter ging es nach Waren an der Müritz. Die allerletzte Station unserer Reise war schließlich der Stellplatz in Tangermünde, direkt an der Elbe gelegen.

5 thoughts on “Frühjahr 2019: Mecklenburg-Vorpommern

  1. Hey ihr Beiden,
    Einen tollen Bericht habt ihr da über eure Tour. Auf der Insel Poel und in Wismar waren wir auch schon. Eine echt schöne Gegend.
    Den Stellplatz-Führer von „Landvergnügen“ werde ich mir bei Gelegenheit auch mal zulegen 😉
    Eure Seite gefällt mir sehr gut und ich denke bald werden bestimmt noch mehr neue interessante Berichte dazukommen…

    Liebe Grüße aus Gnarrenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.